Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Klimakrise betrifft uns alle, aber wir sitzen nicht alle im selben Boot. Ansteigende Meeresspiegel, Dürren, Stürme und andere Auswirkungen bedrohen bereits jetzt das Leben von Menschen im globalen Süden. Die Klimakrise trifft also vor allem die Menschen, die am wenigsten dazu beitragen: Menschen aus dem globalen Süden, Frauen, finanziell schlechter gestellte Menschen. Verantwortlich für diese Auswirkungen sind jedoch Länder des globalen Nordens und der ökologische Fußabdruck wohlhabender und privilegierter Menschen. Im Workshop fragen wir: Was ist Klima(un)gerechtigkeit? Und was können wir daraus für unser politisches Handeln und unseren Alltag mitnehmen?

Dieser Workshop findet in Kooperation mit der Naturfreundejugend Berlin als Onlineworkshop statt. Das B steht für „Basisworkshop“ und heißt, dass Menschen kein Vorwissen benötigen.

Weitere Infos und Anmeldung