Lade Veranstaltungen

Kürzel: 22.02 Klimademokratie (W)

Inwiefern trägt das politische System – sprich unsere Demokratie – zur Klimakrise bei? Und wie können wir Demokratie weiterentwickeln, um angemessen auf die Klimakrise zu reagieren? Anhand von aktuellen Beispielen erforschen wir, ob zwischen technikfixiertem grünem Wachstum und vermeintlicher Ökodiktatur weitere, insbesondere emanzipatorischere Ansätze liegen. Welches Potenzial haben etwa Bürger*innenversammlungen für mehr Klimaschutz? Sollte Klimaschutz in die Verfassung aufgenommen werden? Was bedeutet Klimanotstand? Müssten nicht junge Menschen ein größeres Gewicht bei Entscheidungen über ihre Zukunft bekommen? Wir diskutieren mit den Teilnehmenden wie eine „Klimademokratie“ aussehen und unter welchen Bedingungen sie funktionieren könnte.

Dieser Workshop findet online statt. Das W steht für „Weiterführender Workshop“ und heißt, dass sich Teilnehmende schon einigermaßen mit Klimagerechtigkeit auskennen sollten. Dafür können Menschen auch unseren Basisworkshop besuchen, auf dem dieser aufbaut. Die Technikeinführung bei diesem Workshop findet um 16:45 statt.

Jetzt anmelden