Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hier anmelden
Workshop Kürzel: Klima vs. Wirtschaft

Einfach gesagt: Wirtschaftswachstum führt zu mehr Produktion führt zu mehr CO2-Ausstoß führt zu mehr Klimakrise. Bevölkerungsgruppen, die unter der Klimakrise leiden, sind zumeist auch von Ungerechtigkeiten des Wachstumszwangs des Wirtschaftssystems betroffen. Doch was lässt sich dagegen tun? Eine Lösung bietet die Postwachstumstheorie an. Sie möchte eine Gesellschaft schaffen, deren Funktionieren nicht mehr auf Wachstum beruht. Ziel des gemeinsamen Wirtschaftens wäre vielmehr, ein soziales und faires Miteinander zu haben, das für alle lebenswert ist. Könnte in einer solchen Gesellschaft die Klimakrise überwunden und Klimagerechtigkeit geschaffen werden?

Dieser Workshop findet online statt. Das W steht für „Weiterführender Workshop“ und heißt, dass sich Teilnehmende schon einigermaßen mit Klimagerechtigkeit auskennen sollten. Dafür können Menschen auch unseren Basisworkshop besuchen, auf dem dieser aufbaut. Die Technikeinführung bei diesem Workshop findet um 16:45 statt.

Übersicht über den Workshop:

Nach einer kurzen Einführung in Klimagerechtigkeit, wird es mehrere Inputs zu den theoretischen Grundpfeilern unserer Wirtschaft, Wirtschaftswachstum und Postwachstum geben. Nach einer kurzen Pause gibt es eine diskussionsreiche Kleingruppenphase zu praktischen Beispielen für Postwachstum, wobei die Gruppen unterschiedliche Aufgaben haben. Nach der zweiten Pause wird das unterschiedliche Wissen aus den Kleingruppen in einem World-Cafe bei theoretischen Fragestellungen zusammengetragen und darauf aufgebaut. Danach gibt es noch ein Feedback und den Abschluss.