Loading Events

Veranstaltungskürzel: 24.11 Klimagerechtigkeit (crosskultur) (B)

In zwei Online Workshops wollen wir uns dieses Jahr auf der CrossKultur Veranstaltungsreihe mit Aspekten der Klimagerechtigkeit auseinandersetzen. Du kannst aber auch nur einen der beiden Workshops besuchen.

Diese Veranstaltung dreht sich um den ersten Workshop. Das B steht für „Basisworkshop“ und heißt, dass Menschen kein Vorwissen benötigen.

 

Im ersten Workshop fragen wir: Klimagerechtigkeit Was ist das? Die Klimakrise betrifft uns alle, aber wir sitzen nicht alle im selben Boot. Ansteigender Meeresspiegel, Dürren, Stürme und andere Auswirkungen bedrohen das Leben von Menschen im globalen Süden. Die Klimakrise trifft vor allem jene, die am wenigsten dazu beitragen: Menschen aus dem globalen Süden, Frauen*, finanziell schlechter gestellte Menschen. Verantwortlich für die Auswirkungen sind jedoch Länder des globalen Nordens und der ökologische Fußabdruck wohlhabender und privilegierter Menschen. Was ist Klima(un)gerechtigkeit? Und was können wir daraus für unser politisches Handeln und unseren Alltag mitnehmen?

Im zweiten Workshop (Link zur Veranstaltung) diskutieren wir: Klimagerechtigkeit und den Kampf gegen Rechts. Die Klimakrise kennt keine Grenzen, für einzelne Menschen sind sie dafür umso wichtiger. Während der globale Norden durch seine Politik und sein Wirtschaften planetare Grenzen überschreitet, schirmt er sich gegen Menschen ab, die auf Grund der Folgen der Klimakrise auf der Flucht sind. Es ist kein Zufall, dass viele politisch rechts-gesinnte Menschen die menschengemachte Klimakrise leugnen. Wie also können wir Klimagerechtigkeit und Antifaschismus zusammen denken?

Zur Anmeldung (Unten auf der Seite)

Die Termine für die etwa 3-stündigen Workshops sind auf www.cross-kultur.de zu finden. Ihr könnt euch auch nur für einen der beiden Workshops anmelden. Die Workshops werden in Zusammenarbeit mit der Integrations- und dem Klimaschutzbeauftragten des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg durchgeführt.